AV Eibiswald

Eine Idee.

Eine Idee

Unter dem Motto 150 Jahre österreichischer Alpenverein stehen  im heurigen Jahr österreichweit viele außergewöhnliche Aktionen im Mittpunkt, um auf die zahlreichen Aktivitäten des Alpenvereins aufmerksam zu machen, aber auch um zu zeigen, dass man den Naturraum sensibel und respektvoll begegnen und  schützen muss.

Auch die Alpenvereinsjugend der Ortsgruppe Eibiswald wollte sich an dieser Aktion beteiligen und zwei Burschen hatten eine eigenwillige Idee dazu: Ihr Heimatgebirge, die Koralpe sollte überquert werden, nach Möglichkeit über die Wege, die sie in ihrer Kindheit mit ihren Familien, nicht immer ganz freiwillig, durchwandern durften.

Bis hierher ist das ganze ja nicht wirklich etwas Besonderes. Die Fortbewegungstechnik schon eher. Weder Füße noch Fahrrad kamen in Frage, einzig und allein das Einrad war dieser Aktion würdig.

So starteten die beiden Abenteurer Jakob Resch und Gregor Koch, beide 14 Jahre alt und begeisterte Einradfreaks, am 16. August 2012 um je von ihren Heimathäusern in Hollenegg und Limberg bei Wies über St. Anna die Schirchlerhütte zu erreichen. Dort wurde am nächsten Tag die Fahrt fortgesetzt. Über die Brendelhütte, Kramerin und den Glitzfelsen zum Großen Speikkogel, der um 12:00 erreicht wurde. Zurück über das Steinmandl, Grünangerhütte und Glashütten zu ihren Ausgangspunkten.

Ein außergewöhnliches Erlebnis, gespickt mit vielen Impressionen und der Motivation im nächsten Jahr eine noch außergewöhnlichere Aktion zu verwirklichen. Ein herzliches Dankeschön  an dieser Stelle dem Sponsor Sport Zernig in Deutschlandsberg.

Die Alpenvereinsjugend Eibiswald  organisiert  mit ihren fünf engagierten Jugendleitern jährlich ein abwechslungs- und abenteuerreiches Programm für Kinder, Jugendliche und Familien. Dies umfasst neben Kletterkursen für Anfänger und Fortgeschrittene Zwergerlwanderungen, Schneeschuhwanderungen ein Spielefest in und mit der Natur sowie das legendäre Berglager in den Wölzer Tauern. Interessierte können unter  'jugend@av.eibiswald.at' Infomaterial anfordern.